25.04.2019 08:17 Alter: 26 days
Kategorie: News: Berufsfeuerwehr, TOP News
Von: Heinkel/Domis/Mathes

Polizeihunde bei der Feuerwehr

Gemeinsame Übung von Polizei und Feuerwehr

25.04.2019 16:00 - 18:00 Ort: Darmstadt In Kalender eintragen

Am Donnerstagnachmittag trainierte die Abteilung "Diensthundewesen" des Polizeipräsidiums Südhessen bei der Berufsfeuerwehr Darmstadt.

Aktuell gibt es ein Pilotprojekt für eine Diensthundestaffel mit Schutz-, Rauschgift- und Sprengstoffhunden, die in einer 24h Rufbereitschaft für den Bereich Südhessen vorgehalten werden.

Die Schutzhunde kommen zum Beispiel zur Unterstützung der Polizeistreifen bei Einbrüchen, Randalierern, Aufspüren von Straftätern im Freien oder in Gebäuden, zum Einsatz.

Mit den Kräften der Berufsfeuerwehr übten die Hundeführer und ihre Diensthunde den Einstieg über Drehleitern in Gebäude. Die Hunde werden hier an den Einsatzlärm und Stress gewöhnt, ebenso an das Verbringen über größere Höhen.

Die diensthabende Wachabteilung stellte sich dann noch für verschiedene Ausbildungen zur Verfügung. Mit den Schutzhunden wurde eine Störergruppe aus der Halle vertrieben. An einem Schutzarm zeigten die Schutzhunde die Feststellung einer Person. Das Personal der Diensthundestaffel erklärte den Teilnehmern die Aus- und Fortbildung der Hunde und die Einsatz- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Hierfür vielen Dank!

Polizeihunde bei der Feuerwehr