14.07.2017 18:44 Alter: 72 days
Kategorie: Einsatz: Berufsfeuerwehr, Einsatz: Arheilgen, Einsatz: Innenstadt, Top Einsatz
Von: Martus / Mathes

Gefahrstoffeinsatz am Kranichsteiner Bahnhof

14.07.2017 15:09 - 18:30 Ort: Darmstadt / Kranichstein

Gegen 15:10 Uhr wurde die Feuerwehr Darmstadt durch die Sicherheitsleitstelle der Deutschen Bahn über ein Gefahrstoffaustritt aus einem Kesselwagen im Bereich des Kranichsteiner Bahnhof informiert. Sofort wurde der Gefahrgutzug der Berufsfeuerwehr Darmstadt sowie der GABC Zug der Freiwilligen Feuerwehr Darmstadt-Arheilgen entsendet. Zusätzlich wurde ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt zur Nachbesetzung der Wache der Berufsfeuerwehr nachalarmiert.
Durch die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr wurde das Leck im Kesselwagen verschlossen und eine Probe entnommen. Zur weiteren Beratung wurde auch ein Fachberater der Firma Merck KGaA im Rahmen des Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem der Chemischen Industrie (TUIS) hinzugezogen. Gegen 17 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden, da es sich bei dem ausgetretenen Stoff nur um eine ungefährliche Flüssigkeit handelte.
Die Feuerwehr Darmstadt war mit 45 Einsatzkräften vor Ort. Zusätzlich standen zeitweise 3 Rettungswagen, darunter auch ein ehrenamtlich besetzter Rettungswagen des DRK Arheilgen, an der Einsatzstelle bereit.

Gefahrstoffeinsatz Kranichstein