17.06.2017 00:01 Alter: 180 days
Kategorie: Einsatz: Berufsfeuerwehr, Einsatz: Arheilgen, Top Einsatz
Von: Vogel / Mathes

Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 5

17.06.2017 00:01 - 04:00 Ort: Darmstadt-BAB 5

Die Feuerwehr Darmstadt wurde um Mitternacht zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 5 in Fahrtrichtung Frankfurt gerufen. Ca. 500m hinter der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen war ein Kleintransporter auf einen PKW aufgefahren.

Der Fahrer des PKW erlitt hierbei einen Herz- Kreislaufstillstand, war aber nicht eingeklemmt. Die beiden Mitfahrer des PKW und der Fahrer des Kleintransporters wurden ebenfalls verletzt und konnten die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Der PKW-Fahrer wurde zusammen mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit und sofort reanimiert. Die Verletzungen waren allerdings so schwer, dass der Fahrer noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Versorgung der anderen drei Verletzten waren weitere Rettungswagen im Einsatz.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Für den Gutachter wurde die Einsatzstelle umfangreich ausgeleuchtet. Dazu kam auch die Freiwillige Feuerwehr Arheilgen mit einem Beleuchtungsanhänger zum Einsatz. Insgesamt waren 4 Rettungswagen, 1 Notarzt, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Arheilgen eingesetzt. Der Einsatz dauerte fast 4 Stunden.

VU BAB5