LF 16-TS (30-45-1)

Das Löschgruppenfahrzeug 16 mit eingeschobener Tragkraftspritze (LF 16-TS) ist ein Fahrzeug aus dem Katastrophenschutz. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für zwei Löschgruppen ausgelegt. Der Aufgabenbereich des Fahrzeuges ist primär auf die Brandbekämpfung ausgelegt. Durch das mitgeführte Schlauchmaterial (30 B-Schläuche) lässt sich ebenfalls eine längere Wasserversorgung aufbauen, womit der Einsatzwert bei außerhalb liegenden Objekten steigt. Durch die Beladung mit Kettensäge und Tauchpumpe wird das Fahrzeug im Hilfeleistungseinsatz vor allem zur Beseitigung von Unwetterschäden eingesetzt. Das Fahrzeug besitzt einen tragbaren Stromerzeuger, mit welchem die mitgeführten elektrischen Einsatzmittel betrieben werden können. Dieses Fahrzeug besitzt eine eingeschobene Tragkraftspritze (TS 8/8), welche wahlweise durch einen Wassersauger ersetzt wird. Dieser ist auf einem Schlitten gelagert und wird dann an Stelle der TS im Geräteraum gelagert und gesichert.
Gehört zu Feuerwehr: FF Darmstadt-Arheilgen
Zurück zur Listenansicht