+++ Aktuelle Corona-Informationen der Stadt Darmstadt +++

Alle allgemeinen Informationen zum Covid-19-Virus sowie die geltenden Regelungen für die Stadt Darmstadt finden sie hier:

<<< Informationen zum Corona-Virus der Stadt Darmstadt >>>

SG 15 Ausbildung

Ausbildung bei der Feuerwehr – egal ob haupt- oder ehrenamtlich – bedeutet lebenslanges Lernen!  

Das Sachgebiet Ausbildung ist zuständig für die Koordination und Durchführung der Erwachsenenbildung bei der Berufsfeuerwehr und den vier Freiwilligen Feuerwehren in sehr vielfältigen Themengebieten und den feuerwehrintern sehr verschiedenen Zielgruppen. Dabei müssen die Vorgaben der hessenweit geltenden Ausbildungs- und Prüfungsordnungen in Verbindung mit den in Hessen geltenden Feuerwehr-Dienstvorschriften sowie den internen Ausbildungsstandards der Feuerwehr Darmstadt umgesetzt werden.  

Die Ausbildungsinhalte werden hauptsächlich vor Ort an den verschiedenen Standorten der Feuerwehr Darmstadt, in Kassel an der Hessischen Landesfeuerwehrschule (HLFS) sowie in Bad Neuenahr-Ahrweiler an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) vermittelt.  

Es ergeben sich grundsätzlich folgende Tätigkeitsfelder als Schwerpunkte für das Sachgebiet Ausbildung:   ·        

  • Grundausbildung für die Freiwillige Feuerwehren und die Berufsfeuerwehr        
  • Sonderlehrgänge für die Freiwillige Feuerwehren und die Berufsfeuerwehr     
  • Aus- und Fortbildung im Rettungsdienst für die Berufsfeuerwehr        
  • Fortbildungen für Führungskräfte       
  • Heißbrandausbildung in Realbrandanlagen        
  • Sport        
  • Übungen  

Die Feuerwehr Darmstadt betreibt eine Behördenfahrschule, die im Geschäftsverteilungsplan der Wissenschaftsstadt Darmstadt im Sachgebiet 31 angesiedelt ist. Auch die amtsinterne vierstufige Maschinisten-Ausbildung wird von den Mitarbeitern des Sachgebietes 31 übernommen.  

 

Führungskräfte-Qualifizierung

Die Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für den gehobenen und höheren feuerwehrtechnischen Dienst gliedern die Ausbildung in mehrmonatige Abschnitte, die teilweise bei anderen Berufsfeuerwehren und Feuerwehrschulen in Deutschland zu absolvieren sind.

Auszubildende der Feuerwehr Darmstadt, verbringen deshalb mehrere Ausbildungsabschnitte bei externen Dienststellen. Die entsprechenden Ausbildungspläne müssen koordiniert werden. Die Regelungen bedeuten auch, dass die Feuerwehr Darmstadt Ausbildungsplätze für Angehörige anderer Berufsfeuerwehren zur Verfügung stellt. Die externen Auszubildenden müssen während ihres mehrmonatigen Aufenthalts bei der Feuerwehr Darmstadt betreut werden.  

 

Einsatznachsorge

Die Einsatznachsorge (ENS) leistet einsatzvorbereitende, einsatzbegleitende und einsatznachsorgende Maßnahmen für Einsatzkräfte der Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Die Einsatznachsorgekräfte sind speziell geschulte Personen der Feuerwehren, der Hilfsorganisationen sowie psychosoziale Fachkräfte der Notfallseelsorge. Sie stehen als Ansprechpartner organisationsübergreifend allen Einsatzkräften zur Verfügung stehen.   Der Sachgebietsleiter des Sachgebietes 15 steht als Koordinator und Ansprechpartner für das Thema Einsatznachsorge zur Verfügung.    

Beispiele für die grundsätzliche Vielfalt der Themen, die je nach Zielgruppe und Ausbildungsstand unterrichtet werden:        

  • Brandbekämpfung       
  • Technische Hilfeleistung      
  • Gefahren der Einsatzstelle       
  • Atemschutz       
  • Funk    
  • Gefährliche Stoffe und Güter      
  • Einsatztaktik        
  • Führung und Leitung       
  • Baukunde        
  • Vorbeugender Brandschutz       
  • Maschinisten    
  • Motorsägen        
  • Bahnerden        
  • Absturzsicherung       
  • Erste Hilfe und Rettungsdienst        
  • Kartenkunde, Ortkenntnis und Objektkunde      
  • Unfallverhütung    

 

In unserem Jahresbericht sind die jährlich durchgeführten Ausbildungsveranstaltungen zu finden.